Pumpkin-Apple Porridge

Herbstliches Porridge mit Kürbis und Apfel

Ich liebe Porridge. Es ist gesund und einfach zubereitet.Im Herbst und Winter mag ich es ganz besonders. Diesmal habe ich ein herbstliches Porridge zubereitet. Mit Kürbispüree, Apfel, Nüsse und Zimt. Es ist richtig lecker geworden. Bei der 9. Foodie-Challenge von Foodblogs Schweiz waren folgende saisonale Zutaten im Warenkorb drin: Kürbis, Kabis, Apfel, Haselnuss, Lauch und Rosenkohl
Ich mag alle Zutaten, habe mich aber dann für Kürbis, Apfel und Haselnuss für mein Food-Blog Challenge im November entschieden.

Mein herbstliches Porridge liefert viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe und schmeckt zudem richtig lecker. Egal ob für zum Frühstück oder zVieri: Gesund und gut!

Porridge mit Kürbis & Apfel

Prep Time 10 Minuten
Cook Time 15 Minuten
Servings 2 Personen
Author Gloria Corazon Sommer

Ingredients

  • 70 gr. Vollkorn Haferflocken
  • 350 ml Wasser
  • 150 ml Hafermilch
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 120 gr. Kürbispüree
  • 1 Stk. Apfel
  • 2 EL Gemahlene Haselnüsse
  • 1 EL Pekannüsse Gehackt
  • 2 Prisen Zimt
  • 2 EL Ahornsirup

Instructions

  1. Die Haferflocken in einer Pfanne rösten, damit sie ein nussiges Aroma erhalten. Dann mit Wasser aufkochen und unter ständigem Rühren für 10 köcheln lassen.

  2. Dann die Milch und Kokosblütenzucker hinzugeben und rühren und auf zwei Teller verteilen.

  3. Kürbispüree auf die beiden Teller verteilen. Den Apfel halbieren. Die eine Hälfte raspeln verteilen. Di andere Hälfte in feine Scheiben schneiden und als Topping auf dem Porridge verteilen.

  4. Mit den Nüssen, Zimt und Ahornsirup dekorieren und geniessen.

Ich hoffe, das Rezept hat dir gefallen & ich freue mich auf deine Kommentare zu meinem Kürbis-Apfel Porridge und lass mich wissen, wie deine Version dieses Rezepts geworden ist!

♡ Gloria Corazon Sommer

P.S. hast du mein Rezept gemacht? Markiere deinen Beitrag mit @corazonfood oder #corazonfood auf Instagram, darüber würde ich mich sehr freuen!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your comment




*