Fried fish Uri Buri’s style

Gebratener Fisch nach Uri Buri’s Art

Das erste Mal habe ich Uri Buri im Fernsehen gesehen und zwar bei Kitchen Impossible, als Tim Mälzer die Aufgabe hatte, ein Rezept von Uri Buri nach zu kochen. Es gab Gemüse, das schonend im Ofen gegart wurde und gebratenen Fisch, geschmort im Öl, Knoblauch, Koriander. Ich war total begeistert von diesem Gericht, denn mit nur wenigen Zutaten ist es einfach ein sehr bekömmliches Gericht.
In Israel kennt jeder Uri Buri und sein Restaurant in Akko. Der 69jährige mit dem Rauschebart, der eigentlich Uri Jeremias heisst, gilt als bester Fischkoch des Landes, er hat Kochbücher geschrieben und ist im Fernsehen aufgetreten. Als ich ihn zum ersten Mal im Fernsehen sah, fiel mir sofort seine herzliche Art auf und die Hingabe und Leidenschaft für Lebensmittel. Ein einfaches Gericht, welches zubereitet wird mit viel Liebe, ist für mich das A und O und genau das lebt Uri Buri.
Zurück zum Gericht – Den Fisch kombiniert mit Knoblauch, Olivenöl, Zitronensaft, Fischsauce und Koriander ist einfach ein Gaumenschmaus & kann es jedem empfehlen. Ich habe zusätzlich noch Cherry Tomaten hinzugefügt, weil sie hervorragend zu Olivenöl und Knoblauch passen. Und die Zubereitungszeit von 7 min., auch ein Statement von Uri Buri, konnte ich ebenfalls einhalten.

Gebratener Fisch nach Uri Buri's Art

Cook Time 7 Minuten
Servings 4 Personen
Author Gloria Corazon Sommer

Ingredients

  • 800 gr. Alaska Seelachsfilet
  • 150 ml Olivenöl
  • 200 ml Zitronensaft
  • 6-8 Zehen Knoblauch
  • 1 Bund Koriander
  • 1 EL Fischsauce
  • 4-5 Stk. Cherrytomaten
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Instructions

  1. Den Fisch in grosse Stücke schneiden und von allen Seiten scharf anbraten und dann beiseite stellen. Die Tomaten und Koriander hacken.

  2. Danach das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und den Knoblauch dazu geben und anbraten. Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Fischsauce, ein wenig Koriander und die Cherrytomaten dazu geben und ein wenig einkochen. Sobald die Sauce eine cremige Konsistenz hat, den Fisch dazu geben, damit er die Aromen von der Sauce aufnehmen kann.

  3. Mit dem restlichen Koriander garnieren & jetzt heisst es einfach nur noch geniessen!

Ich hoffe, das Rezept hat dir gefallen & ich freue mich auf deine Kommentare zu meinem gebratenem Fisch nach Uri Buri’s Art und lass mich wissen, wie deine Version dieses Rezepts geworden ist!

♡ Gloria Corazon Sommer

P.S. hast du mein Rezept gemacht? Markiere deinen Beitrag mit @corazonfood oder #corazonfood auf Instagram, darüber würde ich mich sehr freuen!

 

2 Comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your comment




*