Low Carb Sponge Cake

Low Carb Rührkuchen

Mit diesem Low Carb Rührkuchen muss nach nicht auf Süsses verzichten. Dieser Rührkuchen wird mit Kokosmehl gebacken, ist glutenfrei, low carb und hat sehr wenig Zucker. Er schmeckt zudem super lecker! Die Zubereitung geht ebenfalls sehr schnell und schon hat man eine leckere, gesunde Torte auf dem Tisch.

Low Carb Rührkuchen

Prep Time 10 Minuten
Cook Time 45 Minuten
Servings 1 x 16cm Ø
Author Gloria Corazon Sommer

Ingredients

Rührkuchen

  • 50 gr. Kokosmehl
  • 85 gr. Butter
  • 4 Stk. Eier
  • 80 gr. Erythrit
  • 1 TL Glutenfreies Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanille Paste

Frischkäse-Himbeeren Topping

  • 100 ml Vollrahm
  • 75 gr. Frischkäse
  • 0.25 TL Stevia
  • 1-2 Handvoll Frische Himbeeren
  • 1-2 EL Flüssiger Honig Optional

Instructions

Low Carb Rührkuchen

  1. In einer grosse Rührschüssel das Kokosöl mit Vanillearoma, Stevia, 2 ganzen Eiern und 2 Eigelb (2 Eiweisse für später Beiseite stellen) miteinander vermengen und mit einem Handmixer zu einem Teig rühren.

  2. In einer zweiten Schüssel das Kokosmehl mit Salz, Backpulver und Erythrit miteinander vermischen und dann unter die Eimasse rühren.

  3. Die restlichen zwei Eiweisse steif schlagen und danach vorsichtig unter den Teig heben, bis alles gut miteinander vermengt ist. Den Teig nun in eine eingefettete Springform (16 cm) geben und bei 180 °C (Ober- & Unterhitze) oder 160°C (Umluft) für ca. 25 Minuten backen. Den Low Carb Rührkuchen und auskühlen lassen.

Frischkäse-Himbeeren Topping

  1. Himbeeren waschen und beiseite stellen. Nun den Frischkäse mit dem Stevia mischen.

  2. Den Vollrahm steif schlagen und zum Frischkäse hinzugeben und vorsichtig unterheben und auf dem Rührkuchen gleichmässig verteilen.

  3. Wem es zu wenig süss sein sollte, kann natürlich noch ein wenig flüssiger Honig darüberträufeln.

Ich hoffe, das Rezept hat dir gefallen & ich freue mich auf deine Kommentare zu meinem Low Carb, glutenfreier Rührkuchen mit Frischkäse-Himbeeren Topping und lass mich wissen, wie deine Version dieses Rezepts geworden ist!

♡ Gloria Corazon Sommer

P.S. hast du mein Rezept gemacht? Markiere deinen Beitrag mit @corazonfood oder #corazonfood auf Instagram, darüber würde ich mich sehr freuen!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your comment




*