Healthy, gluten-free & vegan Chocolate Tart

Glutenfreie, Low Carb & No-Bake Schokoladentart

Wie ihr vielleicht bereits bemerkt habt, liebe ich es zur Zeit gesunde Tarts zu kreieren, die vor allem gluten-frei, low carb und gesund sind. Bis anhin hatte ich eine mit Himbeeren und Zitrone ausprobiert. Die Zitronen Tart kam super an und wurde auch schon nachgemacht – Darüber habe ich mich so gefreut!
Die dritte Variante ist eine cremige Schokoladentarte 🍫❤ Der Boden mit Mandeln, Datteln, Pekannüsse, Vollkorn Haferflocken-Mehl, Vollkorn Quinoa Pops und Kakaopulver ist schön saftig und ein wenig knusprig. Die Füllung mit dunkler Schokolade (81% Kakaoanteil) und Kokosnussmilch ist schön cremig und vor allem nicht zu süss. Schlemmen ohne schlechtes Gewissen würde ich mal sagen!
Ich habe die eine Hälfte mit ins Büro genommen und alle waren begeistert, konnten es kaum glauben, dass diese Tart gesund ist….hahaha! Die andere Hälfte hat meine bessere Hälfte zu Hause schon gegessen…Immerhin gab es auch noch ein kleines Stückchen für mich! 😁 Das Rezept dazu findet ihr auf meinem Blog: Link wie immer in der Bio! Viel Spass beim Ausprobieren! ❤

Glutenfreie, Vegane, Low Carb & No-Bake Schokoladentarte

Dish Dessert
Prep Time 15 Minuten
Cook Time 10 Minuten
Kühl stellen 1 Stunde
Total Time 25 Minuten
Servings 1 Tartform 34.9×10.7cm
Author Gloria Corazon Sommer

Ingredients

Tarte Boden

  • 170 gr. Mandeln
  • 30 gr. Pekannüsse
  • 50 gr. Glutenfreies Haferflocken-Vollkorn Mehl
  • 11 Stk Datteln
  • 1 Prise Salz
  • 40 gr. Kokosöl geschmolzen
  • 30 gr. Agaven Nektar
  • 2 EL Kakaopulver

Tarte Füllung

  • 300 ml Kokosnussmilch Light
  • 100 gr. Dunkle Schokolade mit 81% Kakaoanteil
  • 20 gr. Agaven Nektar
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Agar Agar

Instructions

Tarte Boden

  1. Für den Boden die Nüsse, Datteln, Vollkorn-Haferflockenmehl, Kokosöl, Agavennektar, Kakaopulver und Salz in eine Küchenmaschine geben und alles zusammenmischen, bis ein feuchter Teig entsteht. Wenn es immer noch zu trocken ist, kann man ein wenig Wasser hinzufügen. 

  2. Zum Schluss die Quinoa-Pops dazugeben und noch einmal kurz verrühren.

  3. Den Teig in eine Tarte-Form geben und gleichmässig verteilen und gut andrücken.

  4. In den Kühlschrank stellen und die Füllung vorbereiten. 

Tarte Füllung

  1. Für die Füllung die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen.

  2. Nach dem Schmelzen zusammen mit der Kokosmilch in einer Pfanne langsam erhitzen lassen.

  3. Agar-Agar, Agaven Nektar und Salz hinzugeben und bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis ihr eine dicke Konsistenz habt.

  4. Die Füllung nun auf den Boden geben und im Kühlschrank für ca. 1 Stunde lang fest werden lassen. 

Ich hoffe, das Rezept hat dir gefallen & ich freue mich auf deine Kommentare zu meinem Low Carb, glutenfreie, vegane Schokoladentarte und lass mich wissen, wie deine Version dieses Rezepts geworden ist!

♡ Gloria Corazon Sommer

P.S. hast du mein Rezept gemacht? Markiere deinen Beitrag mit @corazonfood oder #corazonfood auf Instagram, darüber würde ich mich sehr freuen!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your comment




*