Buckwheat Flour Waffles

Waffeln mit Buchweizenmehl und Früchten

Köstliche, gesunde, gluten- und laktosefreie Waffeln mit Buchweizenmehl. In meinen Rezepten versuche ich auf weisses Weizenmehl zu vermeiden. Weizenmehl ist per se nicht ungesund, aber zu viel davon ist einfach nicht gesund. Die Erklärung dafür ist recht einfach: Weissmehl ist ein isoliertes Produkt und hat einen sehr hohen Anteil an Kohlenhydraten. Ballaststoffe, die für unseren Körper sehr gesund sind, sind beim Weissmehl kaum enthalten. Das heisst, dass die Stärke des Weissmehls im Dünndarm sehr schnell in Zucker aufgespaltet wird. Der Zucker, wie ihr wisst, gelangt sehr schnell ins Blut, wo er den Blutzuckerspiegel ähnlich rasch in die Höhe treibt, so wie er normale Haushaltszucker und Zucker ist für unseren Körper nicht gesund und macht dick. Heutzutage gibt es viele Alternativen, wie Buchweizenmehl, Reismehl, Mandelmehl, etc. Buchweizen ist ein außergewöhnliches Nahrungsmittel. Es schmeckt wie Getreide, aber das ist es nicht. Buchweizen hat nicht viel mit Weizen oder anderen Getreidesorten zu tun. Buchweizen ist kein Süssgras, im Gegensatz zu den üblichen Getreidesorten. Buchweizen ist eine Astkrautpflanze, wie z.B. Sauerampfer. Buchweizen ist daher glutenfrei und lektinfrei.

Lectine sind Proteine, die auch als Weizenagglutinine in Weizen bekannt sind. Im Blutkreislauf verbinden sie sich mit unseren roten Blutkörperchen und auf diese Weise wird das Blut dick. Dickes Blut wiederum kann das Risiko von Durchblutungsstörungen, Schlaganfällen, Thrombosen und Herzinfarkten erhöhen. Weizenlektine können unseren Darm negativ beeinflussen und die Darmflora reizen, indem sie die Entwicklung chronischer Entzündungsprozesse fördern. Deshalb verwende ich sehr oft Buchweizenmehl – für Pfannkuchen und Waffeln – ein tolles Mehl für mich!

Waffeln mit Buchweizenmehl


Dish Breakfast
Prep Time 15 Minuten
Cook Time 15 Minuten
Total Time 30 Minuten
Servings 4 Personen
Author Gloria Corazon Sommer

Ingredients

  • 130 gr. Buchweizenmehl
  • 250 ml Laktosefreie Milch
  • 2 EL Laktosefreier Joghurt
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Honig

Instructions

  1.  Alle Zutaten gut vermischen und in einem Waffeleisen ausbacke. Füllt das Waffeleisen nur mit 60% der Menge, denn sonst läuft alles über.

  2. Ich habe ein Waffeleisen mit 5 kleinen Herzen. Mit dieser Zutatenmenge könnt ihr 4x5 Herzen backen.

  3. Wenn ihr die Waffeln nicht zu sehr süsst, könnt ihr die Waffeln auch mit salzigen Speisen wie Frischkäse und Räucherlachs geniessen. 

Ich hoffe, das Rezept hat dir gefallen & ich freue mich auf deine Kommentare zu meinen Buchweizenmehlwaffeln und lass mich wissen, wie deine Version dieses Rezepts geworden ist!

♡ Gloria Corazon Sommer

P.S. hast du mein Rezept gemacht? Markiere deinen Beitrag mit @corazonfood oder #corazonfood auf Instagram, darüber würde ich mich sehr freuen!

 

2 Comments

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your comment




*