Chia Pudding Berries

Chia Pudding mit frischen Beeren und Hanfsamen

Ich liebe Chia Samen. Sie sind reich an Nährstoffen wie einem hohen Kalzium- und Magnesiumgehalt. Etwa 100 g Chiasamen enthalten 5 g Kohlenhydrate, 21 g Eiweiss und 24 g ungesättigte Fettsäuren. Dank dieser Verteilung wirken sich Chiasamen positiv auf den Muskelaufbau aus und sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl, denn die Samen enthalten eine Reihe interessanter Inhaltsstoffe, wie z.B. fünfmal so viel Kalzium wie Milch. Der Eisengehalt der Chiasamen übersteigt den des Spinats. Sie enthalten auch viele Antioxidantien, wie z.B. Phenolsäuren. Diese Wirkstoffe sollen die Zellen im Körper als Radikalfänger schützen. Wenn ich einen Chiapudding mache, benutze ich einen Esslöffel Chiasamen. Den Wert von 15 Gramm pro Person und Tag sollte nicht überschritten werden, da die Samen auch viel Kalorien enthalten und eine blutsenkende Wirkung haben. Der Kreativität bei der Herstellung von Chiasamen sind keine Grenzen gesetzt. Ich verwende die Samen auch in einem Müsli, zusammen mit Haferflocken oder für ein kohlenhydratarmes Brot, das aus fettarmem Quark, Salz und gemahlenen Mandeln besteht.

Chia Pudding mit Beeren und Hanfsamen


Dish Breakfast
Prep Time 30 Minuten
Cook Time 20 Minuten
Total Time 50 Minuten
Servings 2 Gläser
Author Gloria Corazon Sommer

Ingredients

  • 2 EL Chia Samen
  • 200 ml Milch
  • 360 gr. Joghurt
  • 1 TL Agaven Nektar
  • 180 gr. Frische Beeren

Instructions

  1. Die Chia Samen im Milch einlegen und in den Kühlschrank stellen. Bei mir sind die Samen schon nach 30 Minuten eingeweicht und haben die Milch aufgesogen. Je länger man die Chia Samen einweicht, desto besser. Schon bei diesem Prozess seht ihr, wie die Samen eine Schleimschicht bilden und ein Pudding enstanden ist.

  2. Nun den Pudding mit Yoghurt vermischen und das Agaven Nektar hinzugeben.

  3. Das Pudding könnt ihr jetzt in die Gläser füllen und mit Früchen dekorieren. Für eine schöne Farbe könnt ihr einen Teil der Früchte vorher pürieren und mit dem Chia Pudding vermischen. Als Topping verwende ich meistens Hanfsamen.

  4. Ich mache meistens die doppelte Menge und habe somit mein Frühstück für die nächsten zwei Tage schon vorbereitet. 

Ich hoffe, das Rezept hat dir gefallen & ich freue mich auf deine Kommentare zu meinem Chia Pudding und lass mich wissen, wie deine Version dieses Rezepts geworden ist!

♡ Gloria Corazon Sommer

P.S. hast du mein Rezept gemacht? Markiere deinen Beitrag mit @corazonfood oder #corazonfood auf Instagram, darüber würde ich mich sehr freuen!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Your comment




*